Brotweihfest

Brot-Weihfest

 


Jetzt geht die Sonne langsam unter und wir werden leiser. Die Hitze und schiere Lebenslust des Sommers ist vorbei und wir blicken in Dankbarkeit zurück auf das, was wir geschaffen haben. Wir ehren, wertschätzen und feiern alles, was entstanden ist.

 

Es beginnt die Zeit der Innenschau, des Träumens und Meditierens. Gelassenheit tritt an die Stelle der Hitze. Bezogen auf unser Menschenleben befinden wir uns jetzt in der Zeit nach der Mutterschaft. Der Wechsel steht an und wir werden ruhiger.

 

Es ist die Zeit der Frauen, ihrer Weisheit und ihrer Geheimnisse und die Zeit, diese miteinander zu teilen und die Lebensweisheit einer Jeden zu achten und dafür zu danken. Wir tragen zusammen und bündeln und spüren, wie sich die Kräfte des Wissens in der schwesterlichen Gemeinschaft verstärken.

 

Es ist die Zeit der Prüfungen. Wir prüfen, was bestehen bleibt und werden geprüft. Dies stellt eine große Herausforderung für unsere Kraft und unseren Willen dar.